Megaloblastenanämie und andere …

Megaloblastenanämie und andere …

Megaloblastenanämie und andere ...

Megaloblastenanämie und andere Ursachen von Makrozytose

  1. Florenz Aslinia. MD.
  2. Joseph J. Mazza. MD, MACP und
  3. Steven H. Yale. MD, FACP
  1. Florence Aslinia, MD, Abteilung für Innere Medizin, Klinik Marshfield, 1000 N. Oak Avenue, Marshfield, Wisconsin 54449.
  2. Joseph J Mazza, MD, MACP, Abteilung für Hämatologie / Onkologie, Marshfield Clinic, 1000 N. Oak Avenue, Marshfield, Wisconsin 54449.
  3. Steven H. Yale, MD, FACP, Abteilung für Innere Medizin, Klinik und Marsh Clinical Research Center, Marshfield Clinic Research Foundation, 1000 N. Oak Avenue, Marshfield, Wisconsin 54449.
  1. Reprint Anfragen:
    Steven H. Yale, MD, Abteilung für Innere Medizin, Klinik Marshfield, 1000 Nord Oak Avenue, Marshfield, WI 54449, Telefon: 715-387-5436, Fax: 715-389-3808, E-Mail: yale.stevenmcrf.mfldclin.edu

Der Begriff Makrozytose bezieht sich auf eine Blut Zustand, in dem rote Blutkörperchen (RBC) größer sind als normal. Makrozytose wird in Bezug auf die mittlere Zellvolumen (MCV) berichtet. Normale MCV-Werte reichen 80 bis 100 Femtolitern (fl) und unterscheiden sich je nach Alter und Referenzlabor. 1 MCV wird nach der folgenden Formel berechnet:

Makrozytose kann durch die Überprüfung peripheren Blutausstrichen und / oder durch automatisierte RBC-Indizes identifiziert werden. Der periphere Blutabstrich ist empfindlicher als RBC-Indizes für die frühe makrozytären Änderungen identifiziert, weil der MCV den Mittelwert der Verteilungskurve darstellt, und ist unempfindlich gegenüber der Gegenwart von kleinen Anzahlen von Makrozyten. 2 jedoch im Vergleich zu den peripheren Blutausstrich kann MCV unterschätzen Makrozytose in über 30% der Fälle. 3

Obwohl die Bestimmung des MCV durch automatisierte Zählerblutzellen selten ungenau ist, Hyperglykämie, markiert Leukozytose und Kälteagglutinine können in falsche Erhöhungen des MCV führen. 4 — 6 Darüber hinaus teilweise Verstopfung der Instrumentenblende und / oder die Blutprobe bei Raumtemperatur für mehrere Stunden verlassen kann auch zu einem falschen Erhebungen des MCV-Wert.

Klinische Bedeutung

Makrozytose ist ein relativ häufiger Befund im Zeitalter der automatisierten Blutzellzähler, mit Prävalenzschätzungen im Bereich von 1,7% bis 3,6%. 3. 7. 8 Die Bedeutung von Ärzten unterschätzt werden, da etwa 60% der Patienten ohne begleitende Anämie, 8 es sei denn, es gibt auch andere begleitende Anomalien festgestellt, neigt.

Keine Komplikationen ergeben sich aus Makrozytose sich als isolierter Befund. Jedoch kann seine Identifizierung wichtige Informationen über das Vorhandensein eines zugrundeliegenden Krankheitszustand bereitzustellen. in den entsprechenden klinischen Umgebung, MCV-Werte oberhalb der Obergrenze des normalen oder diejenigen somit die erfordern, können sich erheblich von den Patientenausgangswerten unterscheiden weitere klinische und Laborbewertung der zugrunde liegenden Ursache der Makrozytose zu bestimmen. 9

Makrozytose ohne Anämie

Große zirkulierender Erythrozyten sind nicht immer mit einem pathologischen Prozess oder Bedingung verbunden. In der Tat, RBCs von Neugeborenen und Säuglingen sind in der Regel größer sein (mittlere MCV = 108 fl) als normalen erwachsenen roten Blutkörperchen, 10. 11 und große Erythrozyten kann während der Schwangerschaft in der Abwesenheit eines offensichtlichen Ätiologie zu sehen. Makrozytose ohne Anämie kann eine normale Variante sein und wird nur als Ergebnis wiederholter peripheren RBC-Indizes in der Abwesenheit von irgendwelchen bekannten oder vorhandenen klinischen Probleme festgestellt. In einigen Fällen kann diese Veränderung von normalen kann in anderen Familienmitgliedern gefunden werden, die eine genetische Prädisposition andeutet, und erfordert keine therapeutische Intervention oder weitere Untersuchungen. 12. 13

Makrozytose mit assoziierten Anämie

Makrozytären Anämie beschreibt einen anämischen Zustand, durch die Anwesenheit von RBCs abnormal großen im peripheren Blut gekennzeichnet ist. Diese Anomalie ist in der Regel durch das automatisierte Blutzellzähler erkannt und zur Überprüfung der Blutausstrichevaluation bestätigt. Die Ursache der makrozytären Anämie kann zu einer Vielzahl von Krankheiten zurückzuführen sein, und verlangt weitere klinische und Laborbewertung. Makrozytären Anämie kann in der Regel in zwei Kategorien unterteilt werden, und megaloblastic nonmegaloblastic, basierend auf der Untersuchung des Knochenmarks. Diese Kategorisierung ist wichtig und häufig hilft bei der Ätiologie der Anämie zu bestimmen. Darüber hinaus ist eine sorgfältige Überprüfung des Blutausstrichevaluation die Morphologie der roten Blutkörperchen, sowie die anderen zellulären Elemente und Funktionen auf dem Abstrich zu notieren, können wichtige Hinweise auf die Ätiologie der Anämie zur Verfügung stellen.

Das Spektrum der Krankheitsursachen im Zusammenhang mit makrozytären Anämie enthält Nährstoffmangel (zum Beispiel Vitamin B12 und Folsäure), Medikamente (Tabelle 1 ⇓), primäre Knochenmarkserkrankungen (zum Beispiel Myelodysplasie und Leukämie) und anderen chronischen Erkrankungen (Tabelle 2 ⇓). Makrozytose durch Vitamin B12 oder Folsäure-Mangel ist ein direktes Ergebnis der unwirksamen oder dysplastische Erythropoese. Diese wichtigen Vitaminen und Kofaktoren sind für normale Reifung von allen Zellen erforderlich. Marrow Erythroblasten sind keine Ausnahme. Wenn eine dieser beiden Faktoren ist mangelhaft, RBC Proliferation und Reifung zu großen Erythroblasten mit nuklearen / cytoplasmatischen Asynchronität. Diese Anomalien werden durch einen Defekt in der DNA-Synthese verursacht, die mit Zellproliferation und Reifung stört. RNA-Synthese und Cytoplasma-Komponenten bleiben relativ unberührt. Das Knochenmark ist hyperzellulär mit allen Formen der myeloischen Zelllinie erhöht und erythroide Elemente dominant auf den Knochenmarksaspiration Ausstrichpräparaten zu sein. Die Erythroblasten werden groß, oval geformt und enthalten eine charakteristische unreif, Spitzen-Kern. Diese Knochenmark-Funktionen werden als «megaloblastic» und sind höchst verdächtig eines Vitamin B12 oder Folsäure-Mangel. Megaloblastoid (megaloblastic-like) Anomalien des Mark in anderen hämatologischen Erkrankungen häufig gesehen nicht mit Vitamin B12 oder Folsäure-Mangel verbunden ist, (zum Beispiel Myelodysplasie und Leukämie) und einer sorgfältigen Untersuchung des Knochenmarks ist notwendig, diese Unterscheidung zu treffen.

Medikamente, die Makrozytose induzieren kann.

Untersuchung von Makrozytose

Die Beurteilung des Patienten mit Makrozytose erfordert einen systemischen Ansatz. Es sollte durch entsprechende Laboruntersuchungen gefolgt, die umfassen ein komplettes Blutbild, ein Blutausstrichevaluation und Retikulozyten mit einer umfassenden Anamnese und körperliche Untersuchung beginnen. In einigen Fällen kann eine Knochenmarkuntersuchung erforderlich.

die zugrunde liegende Ursache der Makrozytose Bestimmung kann eine Herausforderung sein, wenn besonders Thalassämie Zug oder Eisenmangel oder andere Defizite in der Ernährung mit einem Vitamin B12 oder Folsäure-Mangel koexistieren. In diesen Fällen ist die Blutausstrichevaluation eine gemischte Population von mikrozytäre und makrozytären RBCs mit einer erhöhten Verteilungsbreite aufweisen kann. In Fällen von Makrozytose zu Alkoholismus der erhöhten MCV durch die direkte Wirkung des Alkohols sein kann, Lebererkrankungen und / oder Folsäuremangel.

Anamnese und körperliche Untersuchung

Evaluierung von Makrozytose beginnt mit einer vollständigen Anamnese und körperliche Untersuchung auf Anzeichen und Symptome einer akuten oder chronischen Grunderkrankung im Zusammenhang zu suchen, die in der Natur offensichtlich oder okkulten sein kann. Medikamente wie antimikrobielle, chemotherapeutische und krampflösende Mittel können zu einer erheblichen Anzahl von Fällen von Makrozytose Konto, mit oder ohne Anämie (Tabelle 1 ⇑), was die Bedeutung einer sorgfältigen Bestandsaufnahme der Medikamente des Patienten. In einigen Fällen zeigt Makrozytose kann als Surrogat-Marker die Compliance des Patienten dienen nimmt seine / ihre Medikamente. 14. — 17. Ein ähnliches Maß an Bedeutung gilt für die Ernährungsgeschichte des Patienten und seine / ihre Verwendung von Alkohol.

Blutausstrichevaluation

Eine Überprüfung der peripheren Abstrich ist zwingend notwendig, in der Ätiologie der Makrozytose bestimmen. Das Vorhandensein von Makro ovalocytes ein MCV mit gt; 115 fl, Anisozytose, Poikilozytose und hypersegmentierte Neutrophilen schlägt eine megaloblastic Störung mit einem Nährstoffmangel verbunden sind, das heißt Vitamin B12 oder Folsäure-Mangel. Rund Makrozyten werden in einer Vielzahl von chronischen Erkrankungen allgemein gesehen, und runde Ziel erscheinende Makrozyten sind charakteristisch für Lebererkrankungen wie Hepatitis, obstruktive Gelbsucht, und akuter und chronischer Alkoholismus mit Lebererkrankungen (Abbildung 1 ⇓). Bei Patienten, die mit ungeordneten Unreife präsentieren, hypogranulated oder hyposegmented Neutrophile und cytopenias, ist eine Untersuchung des Knochenmarks notwendig, eine primäre Knochenmarkserkrankung wie einem myelodysplastischen Syndrom oder Leukämie auszuschließen oder zu bestätigen.

(A) bezeichnete Makro ovalocytosis (MCV 134 fl) im peripheren Blut-Abstrich eines Patienten mit Vitamin-B12-Mangel. (B) Vorwiegend rund Makrozyten (MCV = 114 fl), einige gezielte, im peripheren Blut-Abstrich eines Patienten mit einer Lebererkrankung.

Retikulozyten

Eine Zählung der Retikulozyten sollte erreicht werden, wenn es Hinweise auf Hämolyse auf der peripheren Abstrich ist, das heißt erhöhte Polychromasie, nukleierten roten Blutkörperchen, Sphärozyten oder Schistozyten. 18 Das Vorhandensein von erhöhten Polychromasie der Makrozyten auf dem peripheren Abstrich und eine Retikulozytenwert gt; 10% sollten Verdacht auf Hämolyse oder einer akuten Blutung erhöhen. Diese großen polychromatophilic Erythrozyten festgestellt, auf dem peripheren Abstrich repräsentieren Retikulozyten, unreifen roten Blutkörperchen, die größer sind als reife Erythrozyten, und sind ein Anzeichen für erhöhte Erythropoese oder RBC Produktion und, falls vorhanden in erhöhter Zahl, die MCV erhöhen. Zusätzlich können die Retikulozyten-Reifungsparameter auf dem peripheren Blut durchgeführt, kann auch hilfreich sein megaloblastic aus nonmegaloblastic Ursachen der Makrozytose zu differenzieren. 19 Ein erhöhter Retikulozyten-Reifungs Wert ist eher an einer megaloblastic eher als ein nicht Megaloblastenanämie.

Untersuchung des Knochenmarks

Makrozytose mit einem megaloblastic Mark assoziiert ist in der Regel durch Anämie aufgrund ineffektiver Erythropoese begleitet. Das Knochenmark ist hyperzellulär, zeigt Hinweise auf eine anomale Proliferation und Reifung von mehreren myeloischen Zelllinien. Diese Anomalien sind am deutlichsten in die erythroiden Vorläufern mit großen megaloblastic Erythroblasten in erhöhten Zahlen im ganzen Mark. Ähnliche morphologische Auffälligkeiten in den anderen myeloischen Elemente zu sehen, zum Beispiel große oder riesige Metamyelozyten und andere granulocytic Vorläufer. Diese ineffektive Erythropoese wird durch Mark Hämolyse verursacht eine erhöhte Laktat-Dehydrogenase und indirektes Bilirubin im Serum begleitet. 20. — 22. Allerdings ist die Retikulozyten ist aufgrund der abnormen Reifungsprozess. Schwerere Grade abnorme Proliferation und Reifung mit Myelodysplasie und myeloischer Leukämien gesehen. Es ist zwingend notwendig, dass ein Hämatologe oder Hämatopathologen das Mark untersuchen, um diese wichtigen, subtil, hämatopoetische Anomalien zu schätzen wissen. Patienten mit Makrozytose, die nicht anämisch sind und keine anderen auf dem peripheren Blut-Abstrich festgestellt Anomalien müssen nicht in der Regel eine Untersuchung des Knochenmarks.

Untersuchung von Vitamin B12 und Folatmangel

Makrozytose ist die früheste Anomalie in das Blutbild der Patienten mit Folsäure oder Vitamin B12-Mangel gesehen. Bei Patienten mit erhöhten Werten MCV, Labortests für Vitamin B12 und Folsäure Mängel werden routinemßig von Ärzten bestellt, obwohl diese Tests durch ihre geringe Empfindlichkeit und Spezifität begrenzt sind. Wie die RBC MCV, die unteren Grenzen der normalen Vitamin-B12-Spiegel sind nicht gut definiert. 23

Serum-B12-Spiegel

Vitamin-B12-Spiegel können als normale oder erhöhte in myeloproliferative Erkrankungen, Lebererkrankungen, kongenitale Transcobalamin II-Mangel, intestinale Bakterienüberwucherung und antecedent Verabreichung von Vitamin B12 zu melden. 24 Darüber hinaus gibt es Berichte über falsch niedrige Vitamin-B12-Spiegel mit Folsäuremangel, Schwangerschaft, Einnahme oraler Kontrazeptiva, angeborenen Mangel an Serum haptocorrins und multiplem Myelom. 24 Die Prävalenz von Vitamin-B12-Mangel bei älteren Menschen liegt im Bereich von 1,5% bis 4,6% 25 und wurde berichtet, so hoch wie 15% der Bevölkerung im Alter von 60 Jahren. 26 Der Mangel in vielen Fällen mit Magen achlorhydria verbunden sind, zu einer verminderten Synthese und Verfügbarkeit von Intrinsic-Faktor ergibt, eine notwendige Bindungsprotein, das Vitamin B12 Absorption im Ileum erleichtert. Diese Konstellation von Ereignissen führt schließlich zu Perniziosa und erfordert rasches Eingreifen mit exogenen Vitamin B12-Präparate. Die Diagnose der perniziösen Anämie kann durch die Identifizierung und Messung von intrinsischen Antikörperspiegel im Serum bestätigt werden. Parietal-Zellen-Antikörper, die aber nicht spezifisch, sind auch häufig vorhanden. Jedoch sind diese Versuche teuer und nicht immer verfügbar, die dem praktizierenden Kliniker.

Serumfolatwerten

Folsäuremangel in den Vereinigten Staaten ist äußerst selten wegen der Anreicherung von Lebensmitteln. 27 Obwohl Gewebespeicher kann normal sein, Serumfolatwerten kann innerhalb weniger Tage von Folat Beschränkung zu verringern. So 24 sollten die Patienten schnell vor dem Test für Serumfolatwerten, als Serumfolatwerten erhöhen mit Fütterung. Wegen der hohen Konzentration von Folat in der RBC, mild Grad der Hämolyse kann fälschlicherweise Serumfolatwerten erhöhen. 24 Schwangerschaft, bestimmte Antikonvulsiva und Alkoholkonsum kann auch eine Abnahme der Serumspiegel trotz ausreichender Gewebespeicher verursachen. Serumfolatwerten neigen bei Patienten mit Vitamin-B12-Mangel erhöht werden, vermutlich wegen der Beeinträchtigung der Methionin-Synthase-Weg und die Anhäufung von Methyltetrahydrofolats, die Hauptform von Folat im Serum. 28-30

RBC Folat

Aufgrund der Einschränkungen des Messens Serumfolat haben RBC Folatniveaus als verlässlichere Quelle von Messgewebespeicher von Folat befürwortet. RBC Folatniveaus bleiben konstant über die gesamte Lebensdauer der Zelle und nicht durch kurzfristige Veränderungen in der Ernährung beeinflusst die Serumspiegel verändern können. Allerdings Assays für RBC Folatniveaus Messung auch behaftet gewesen mit Unzuverlässigkeit. 3. 31-33 Es sollte beachtet werden, dass niedrige RBC Folatniveaus mit Alkoholkonsum, Schwangerschaft und krampflösende Medikamente berichtet. 34 Ein weiterer wichtiger Grund für die geringe RBC Folat ist Vitamin-B12-Mangel. 29. 30. 35 Es wird geschätzt, dass etwa 60% der Patienten mit perniziöser Anämie haben niedrige RBC Folat, vermutlich, weil Vitamin B12 für die normale Übertragung von Methyltetrahydrofolats aus dem Plasma zu roten Blutkörperchen erforderlich ist. 28. 36

Methylmalonsäure (MMA) und Homocystein-Serumkonzentrationen

Cobalamin und Folsäure Cofaktoren sind in mehreren wichtigen Stoffwechselwegen in der Zelle. Das hydroxylierte Form von Cobalamin spielt eine wichtige Rolle im Stoffwechsel von Homocystein und MMA. Die Umwandlung von Homocystein zu Methionin erfordert sowohl Vitamin B12 und Folsäure als Cofaktoren. Um jedoch die Metabolisierung von L-Methylmalonyl-CoA Succinyl-CoA, einen enzymatischen Stoffwechselweg in oxidativen Phosphorylierung Reaktionen innerhalb der Zelle beteiligt sind, nur Vitamin B12 benötigt. Diese Metaboliten liefern frühzeitige Informationen über den zellulären Zustand von Vitamin B12 und Folsäure und kann verwendet werden Folat von Vitamin B12-Mangel zu unterscheiden, da die meisten Patienten mit Folatmangel normalen MMA oder leicht erhöhte Werte haben. 37-39 Es ist zu beachten, dass fast 50% der Befragten mit der Erhebung dieser Metaboliten gehalten werden normale Serum-Vitamin-B12-Spiegel haben. 1 Dies unterstreicht die geringe Empfindlichkeit Vitamin-B12-Spiegel zu verwenden, insbesondere in Gegenwart anderer Anzeichen oder Symptome.

Frühere Studien über große Gruppen von Cobalamin und / oder Folat-defizienten Patienten durch Messung Serum MMA und Homocystein-Spiegel die Fähigkeit zur Differenzierung Cobalaminmangel von Folatmangel gezeigt. Beide Metaboliten werden in Cobalaminmangel erhöht, mit anämischen Cobalaminmangel Patienten deutliche Erhöhungen zeigen. Allerdings ist MMA empfindlicher für die Identifizierung nicht anämischen Cobalaminmangel Patienten als Homocystein. Bei Folsäuremangel Patienten werden Serumhomocysteinspiegel deutlich erhöht, während Serum MMA-Werte werden nicht erhöht. 40 Daher die Serumspiegel dieser beiden Metaboliten Messung nicht nur bei der Differenzierung von Cobalamin-Mangel von Folsäure-Mangel hilft, sondern bietet auch eine zuverlässige Grad sowohl Sensitivität und Spezifität dieser wichtigen Mangelzuständen bei der Diagnose. 40 Eine wichtige Einschränkung, die berücksichtigt werden müssen, wenn MMA Messung ist das Vorliegen einer Niereninsuffizienz, das heißt eine erhöhte Serum-Kreatinin und Hypovolämie. Serum MMA wird bei Patienten mit einer Nierenfunktionsstörung erhöht werden, in ihrer Spezifität und Sensitivität Abnahme Patienten mit Cobalaminmangel zu identifizieren. 23 In ähnlicher Weise erblich Homocysteinämie ist ein Zustand, in dem die Serumhomocysteinspiegel erhöht sind. Die Messungen der MMA-Werte werden empfohlen, wenn anfängliche Vitamin B12 und / oder Homocysteinspiegel anormal sind.

Holotranscobalamin II (Holo-TC II)

HoloTC II ist eine aufstrebende Marker, der in Fällen bei der Errichtung einer Diagnose früher Vitamin B12-Mangel nützlich sein kann, wo es eine Diskordanz zwischen Vitamin-B12-Spiegel und seinen Metaboliten, oder anstelle des Messens Vitamin B12, MMA und / oder Homocystein Konzentrationen. 41 HoloTC II kann auch in Fällen von Nierenversagen oder myeloproliferative Erkrankungen, bei denen Vitamin B12-Konzentrationen fälschlich erhöht werden, verwendet werden. 23. 42 HoloTC II ist ein metabolisch aktives Protein, das Cobalamin an Zellmembranrezeptoren transportiert. Seine Serumkonzentration kann verwendet werden, um das Bindungsprotein Transcobalamin II die Menge an Vitamin B12 befestigt zu messen. Im Vergleich zu den Messungen von Serum-Vitamin B12, scheint Holo-TC II eine höhere Empfindlichkeit und Spezifität zu haben. Jedoch Routine Ordnung dieses Tests im Rahmen der Aufarbeitung, die Diagnose von Vitamin B12-Mangel zu etablieren ist derzeit nicht empfohlen. 43

Derzeit gibt es keinen Goldstandard Vitamin-B12-Mangel für die Diagnose. Bis man identifiziert wird, empfiehlt es sich, wenn die Anfangs Vitamin B12-Werte niedrig sind (d lt; 150 ng / l) und ein Vitamin-B12-Mangel vermutet wird, sollte das Vitamin B12-Ebene auf einem separaten Anlass oder Tests wiederholt werden sollte in Kombination (zum Beispiel Vitamin B12 im Serum Ebene, MMA und Homocystein) verwendet werden. 25. 44 Vollständige Diagnosetests sollten nur in den Fällen ungeklärter makrozytären Anämie durchgeführt werden. 45

Behandlung von Vitamin B12 und Folatmangel

Traditionell wurden für 1 Monat und monatlich, danach cyanocobalamin intramuskulär oder subkutan 1000 ug / Woche, Patienten mit Vitamin-B12-Mangel aus irgendeinem Grund erhalten. Diese altehrwürdige Methode bleibt eine akzeptable Form der Behandlung für alle Ursachen von Vitamin-B12-Mangel, vor allem, wenn kognitive Beeinträchtigung oder neurologische Erkrankung vorliegt. Alternativ kann in der gleichen Dosis verabreicht Hydroxocobalamin alle 1-3 Monate intramuskulär ist auch eine wirksame Therapie. Diese Form von Cobalamin bleibt im Gewebe länger als die Cyanocobalamin Formen und kann daher weniger häufig verabreicht werden. 46 In Fällen von Mangel aufgrund unzureichender Aufnahme, Lebensmittel-Cobalamin-Malabsorption und Perniziosa, oral cyanocobalamin bei 1000-2000 g / Tag für 1 Monat, gefolgt von 125-500 wird empfohlen ug / Tag verabreicht und als eine sichere und effektive Methode der Behandlung. 47 Andere orale Verabreichung Regimen haben Wirksamkeit gezeigt und haben sich als intramuskuläre Verabreichung ebenso wirksam zu sein. 48 49 In einigen Fällen, nasal oder sublingual Cyanocobalamin auch in Ergänzungs Vitamin B12 speichert nützlich sein können. 50 Aufgrund der inhärenten Unzuverlässigkeit von entweder Serum oder RBC Folat-Messung, wird empfohlen, dass die Patienten die Behandlung von Vitamin B12-Mangel erhalten empiric Folat Supplementierung von 400 ug / Tag bis 1 mg / Tag erhielten. 27. 45. 51 Erhaltungstherapie sollte fortgesetzt werden, bis die zugrunde liegende Ursache der Mangel behoben ist.

Bei Folsäuremangel ist das Serum Folat Niveau sehr empfindlich auf Nahrungs Folataufnahme und reagiert gut auf die kurzfristige Behandlung. Eine Langzeitbehandlung ist nicht nur mit chronischen Erkrankungen gerechtfertigt wie Unterernährung, exfoliative Dermatitis oder Hämolyse. 52 Eine komplette Blutzellezählimpuls 10-14 Tage nach der Behandlung für Vitamin B12 oder Folsäure-Mangel beginnt ein Anstieg des Hämoglobins und eine Abnahme der MCV offenbaren sollte. Eine vollständige hämatologische Reaktion sollte innerhalb von 8 Wochen auftreten. Während der Behandlung eine weitere Überwachung der gesamten Blutzellen oder Messung von Vitamin B12 und Folat oder deren Metaboliten ist nicht erforderlich. 52 Bei Patienten, die langfristige Behandlung von Vitamin-B12-Mangel, eine jährliche Blutbild kann eine angemessene Gegenleistung zu überwachen-Therapie.

Anerkennungen

Die Autoren danken Marian Menn und Veronica Tillema für im peripheren Blut-Abstrich, die Zahlen von Makrozytose bereitstellt. Die Autoren danken Marshfield Clinic Research Foundation für die Unterstützung durch die Unterstützung von Jennifer Hayes und Alice Stargardt in der Vorbereitung dieses Artikels.

  • Empfangene 12. Dezember 2005.
  • Revision erhielt 11. Mai 2006.
  • Akzeptierte 19. Juni 2006.

Referenzen

Chanarin I. Metz J. Diagnose von Cobalaminmangel: die alte und neue. Br J Haematol 1997; 97. 695 -700.

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

  • Makrozytose ohne Anämie symptoms_6

    Übersicht Anämie kann bei älteren Patienten gemeinsam sein, aber es sollte nicht als normale Alterung akzeptiert werden. Die wissenschaftlichen Beweise legen nahe, dass Folgen von unbehandeltem geriatrischen Anämie sind …

  • Megaloblastenanämie Klinische …

    Megaloblastenanämie Geschichte eine Geschichte des Patienten könnte Anämie und neurologische Auffälligkeiten zeigen. Da Anämie schleichend entwickelt, können die Patienten praktisch keine Symptome aufweisen. Aber auch andere …

  • Leichte bis mittelschwerer Anämie bleibt …

    Ein Hinweis von TheBody.com: Das Gebiet der Medizin entwickelt sich ständig weiter. Infolgedessen können Teile des Artikels überholt sein. Bitte denken Sie daran, und sicher sein, andere Teile unserer Website zu besuchen …

  • Makrozytose ohne Anämie symptoms_9

    Cyberfriends: Die Hilfe Sie suchen ist wahrscheinlich hier. Diese Website sammelt keine Informationen. Wenn Sie eine E-Mail an mich, weder Ihre E-Mail-Adresse noch andere Infos jemals weitergegeben werden …

  • Medizin für Anämie, Medizin für Anämie.

    Anämie Anämie ein Zustand, in dem es die Lieferung von Sauerstoff zu den Geweben verringert ist; es ist nicht wirklich eine Krankheit, sondern ein Symptom für jede von zahlreichen verschiedenen Erkrankungen und anderen …

  • Eisenmangelanämie, Vitamine für Eisenmangelanämie.

    Willkommen in der Vitamin-B12-Blog! Informieren Sie sich über Themen zu Vitamin B12 zusammen. Dieser Blog ist bisher Forschung Bereitstellung von bis gewidmet, Nachrichten und Ressourcen in Bezug auf Vitamin B12, …