Ignoriert Bakterien und die Ursache …

Ignoriert Bakterien und die Ursache …

Ignoriert Bakterien und die Ursache ...

Lymphom ist eine der verwirrendsten und komplizierte Arten von Krebs- und einige Gesundheitsexperten, außerhalb derer, die Diagnose und Behandlung dieser Krankheit sind wahrscheinlich genau all die verschiedenen Arten von Lymphomen in der Mode jetzt zu verstehen. Die genaue Definition für Lymphome, hängt von der maßgebliche Website, die Sie konsultieren. Das National Cancer Institute sagt, es ist «ein Krebs, der in Zellen des Immunsystems beginnt»; Dictionary.com definiert sie als «eine aus jeder der zellulären Elemente der Lymphknoten entstehen Tumor.» Die Lymphom-Seite der Wikipedia sagt, dass es ein «Krebs der Lymphozyten (eine bestimmte Art von weißen Blutkörperchen)» ist und berät die Leser, dass «diese Artikel kann zu technisch für die meisten Menschen zu verstehen. «die Leukämie und Lymphom-Gesellschaft, die größte Spendenaktion der Welt für diese Krankheit, sagt uns, dass Lymphom ein Blutkrebs, die in das lymphatische System entwickelt, und dass 662.789 Amerikaner leben mit diesem Krankheit. Wenn Ihnen das alles nicht ganz klar ist, sind Sie nicht allein.

Die Klassifizierung der verschiedenen Lymphome ist immer chaotisch gewesen, und die Terminologie für Lymphom Tumordiagnose verwendet wird, ändert sich ständig. Ein neues Klassifikationsschema wurde im Jahr 2000 Die Weltgesundheitsorganisation listet gegenwärtig so viele wie 70 verschiedene Krebszelltypen von Lymphomen, jeder mit seiner eigenen speziellen Behandlung vorgeschlagen. Zur Vereinfachung gibt es zwei große Klassen von Lymphomen: Hodgkin-Lymphom (ursprünglich als «Morbus Hodgkin» und «bösartig lymphogranuloma») — und Non-Hodgkin-Krankheit. Die genaue Diagnose wird durch einen qualifizierten Pathologen mikroskopisch durch eine sorgfältige Untersuchung von Blut und Gewebezellen hergestellt. Lymphome sind auch als «B-Zelle» oder «T-Zelle» Tumore klassifiziert, abhängig von der vorherrschenden kanzerösen Zelltyp.

Über 9,000 Fälle von Hodgkin-Lymphom werden zusammen mit 66.000 Fälle von Non-Hodgkin-Lymphom jährlich in den USA diagnostiziert. Lymphom präsentiert allgemein als schmerzlos Klumpen in einer Lymphdrüsen. Nachtschweiß, Müdigkeit, Gewichtsverlust und unerklärliche Fieber können Symptome beider Arten von Lymphomen sein. Jedes Jahr werden etwa 21.000 Menschen sterben von Lymphomen.

Berühmte Menschen, die von Lymphom gestorben sind Jacqueline Kennedy Onassis; Flieger Charles Lindbergh; Bodybuilder / Schauspieler Steve Reeves; Cowboy Gene Autry zu singen; Mohammed Reza Pahlavi, der letzte Schah von Iran; König Hussein von Jordanien; Joey Ramone, Sänger der Ramones; und in jüngster Schauspieler Andy Whitfield von «Spartacus» Ruhm; und langjähriger Senator von Pennsylvania, Arlen Specter. In Whitfield Nachruf, Dr. John P. Leonard, Leiter des Lymphom und Myelom-Programm am Weill Correll Medical Hospital und NY Presbyterian Hospital, sagte: «Die Lymphzellen der Armee des Körpers sind, ist es Navy und Marine Corps ist. Sie verteidigen den Körper gegen Infektionen. «

Diese Mitteilung betrifft Forschung Verwicklung infektiöse Bakterien als Ursache von Lymphomen weitgehend ignoriert. Mikro Nachweis von Bakterien beständig innerhalb Lymphom-erkranktem Gewebe gefunden (in vivo) dargestellt.

Lymphome, Leukämien und «zweite Krebserkrankungen»

Strahlung kann Leukämie auslösen. Daher ist es nicht ungewöhnlich für Lymphom-Patienten, insbesondere Bezieher Strahlentherapie, um anschließend eine «zweite Krebs», wie Leukämie zu entwickeln. Hodgkin-Lymphom-Überlebenden haben eine 2 bis 3-mal größere Chance für die Entwicklung Leukämie als die Menschen in der allgemeinen Bevölkerung.

Es gibt Berichte von chronischer lymphatischer Leukämie und Hodgkin gleichzeitig in demselben Patienten auftreten; und akute Leukämie und Non-Hodgkin-Lymphom koexistieren können. Lymphome und Leukämie sind jetzt oft zusammen als Krebserkrankungen des Blutes und des Knochenmarks in einen Topf geworfen; und es gibt immer mehr Beweise dafür, dass beide Formen von Lymphomen sind nicht nur eng miteinander verwandt, aber auf andere Formen von Krebs und chronische Erkrankung als auch.

Eine Studie von 2003 von der Universität Manchester fanden heraus, dass Kinder mit Morbus Hodgkin, der nicht nur der Strahlentherapie auf die Brust hatte die Wahrscheinlichkeit, an Brustkrebs zu erkranken Gesicht, aber auch Schilddrüse, Lunge, Darm und Magenkrebs. Diejenigen mit einer Chemotherapie behandelt Gesicht ein hohes Risiko für Leukämie. University of Texas Southwestern Medical Center Forscher fanden heraus, dass Kinder, Hodgkin-Krankheit Schlaganfällen gelitten später im Leben zu überleben bei Raten über viermal so der allgemeinen Bevölkerung. Sie vermuten, dass die Strahlung in diesen Krebs als Ursache zu behandeln.

Die Verbindung zwischen Hodgkin- und Non-Hodgkin-Lymphoms

Patienten, die mit oder ohne Strahlentherapie für Hodgkin-Lymphom haben ein erhöhtes Risiko für Non-Hodgkin-Lymphom im späteren Leben zu entwickeln. Dieses Risiko ist für sowohl mit Strahlentherapie und Chemotherapie behandelten Patienten. Senator Arlen Specter wurde für Hodgkin-Anfang 2005 mit einer Chemotherapie behandelt. Er ging in Remission, aber das Lymphom wieder aufgetreten im Jahr 2008, diesmal als aggressiver Non-Hodgkin-Lymphom. Er starb an den Komplikationen dieser Krebsart am 14. Oktober 2102, im Alter von 82.

Es gibt mehrere Berichte beider Formen von Lymphomen koexistierenden bei demselben Patienten — und auch im selben Organ -am gleichen Zeit! «T-Zell-Lymphom der Haut» (auch als Mycosis fungoides bekannt) und Hodgkin (a B-Zell-Lymphom) können auch zusammen in dem gleichen Patienten auftreten. Ein Bericht von 1994 von ES Jafee und Mitarbeiter kommt zu dem Schluss: «Während die Hodgkin- und Non-Hodgkin-Lymphome sind seit langem als unterschiedliche Krankheitsentitäten, die jüngsten Beobachtungen eine engere Verbindung vorschlagen angesehen worden. Die Analyse der Fälle, in denen beide Krankheiten in der gleichen anatomischen Stelle sind, oder in getrennten Standorten zeigt an, dass dieses Phänomen tritt häufig als allein durch Zufall zu erwarten wäre. «

Bakterielle Infektionen, Hodgkin- und «MALT» Lymphom

Seit über einem Jahrhundert die Idee, dass Bakterien Krebs verursachen hat die wissenschaftliche Ketzerei gewesen. Zum Beispiel mein Mentor Virginia Livingston gewidmet Jahre Studium an der Bakteriologie von Krebs. Trotz ihrer glaubhaften Forschung in medizinischen Fachzeitschriften veröffentlicht, sie weit von ihren medizinischen Kollegen als Scharlatan zum Zeitpunkt ihres Todes im Jahr 1990. Zum Glück betrachtet wurde, ist die Situation in Bezug auf Krebs Bakterien langsam ändern, insbesondere im Hinblick auf Lymphom.

1975 unter Verwendung des Elektronenmikroskops, Parmley et al. in Lymphknoten zeigte «Mikroorganismus ähnliche Strukturen» in einigen unbehandelten Patienten mit Hodgkin-. Diese runden Formen mit «inneren Zusammensetzung» wurden innerhalb und außerhalb der Zellen gefunden und glich Mykoplasmen (submikroskopische Formen von Bakterien) und Zellwand-defizienten Bakterien. In jüngerer Zeit, «intrazelluläre Stäbe» und «Sphären» in sechs Hodgkin-Patienten, die von einer speziellen Beize Verwendung entdeckt Schweizer Onkologe Christian Sauter und Pathologe Michael Kurrer (2002) Pilzinfektion von Gewebe zu erkennen. Solche Befunde deuten auf eine bakterielle Infektion; und die Autoren die Epidemiologie von Hodgkin-Lymphom schlägt vor, eine bakterielle Krankheit wie Tuberkulose (TB). Sauter und Blum haben auch Regression von Hodgkin der Lunge durch eine verlängerte Antibiotikatherapie mit Ciprofloxacin und Clarithromycin zur Kenntnis genommen.

Sauter und seine Kollegen vermuten, dass die Entwicklung von Hodgkin kann zu Krebs in Pflanzen ähnlich sein, wobei eine Pflanze Bakterium namens Agrobacterium Austausch genetischen Materials mit Pflanzenzellen tumefaciens Pflanzenwurzelhalsgallen Tumoren zu verursachen. Diese Hypothese für Hodgkin-Lymphom würde eine bakterielle Infektion erklären, die wie ein bösartiger Tumor verhält. Sauter denkt auch Antibiotika für die frühe Hodgkin erfolgreich sein kann, bevor es einen genetischen Austausch zwischen den Bakterien und menschlichen Zellen ist.

Jetzt sind die Ärzte davon überzeugt, dass gemeinsame Magen-Bakterien (in Form von Helicobacter pylori) sind die Ursache für die meisten Magengeschwüre. Seit einem Jahrhundert waren die Ärzte davon überzeugt, dass Bakterien nicht überleben konnte und im sauren Milieu des Magens gedeihen. In einigen Fällen kann Helicobacter verursachte Geschwüre an Magenkrebs (Adenokarzinom) führen und auch zu einem B-Zell-Typ «extranodal» (außerhalb der Lymphknoten) Lymphom Magenkrebs «MALT (Mukosa-assoziierten lymphatischen Gewebe) Zell-Lymphom genannt . «

Hodgkin-Lymphom und säurefeste Mycobakterien

Einige klinische Anzeichen von Lymphomen ähneln denen von Tuberkulose, die von säurefesten Mykobakterien verursacht wird. Obwohl selten, beide Formen von Lymphomen und TB können in dem gleichen Patienten koexistieren. Non-Hodgkin-Lymphom kann auch koexistieren mit Sarkoidose, eine Lunge und Lymphknoten-Erkrankung, die durch einige gedacht, durch Zellwand-defizienten Formen der «atypischen» Mykobakterien verursacht werden. Viele klinische Merkmale von Sarkoidose und Lymphomen sind ähnlich.

Meistens im vergangenen Jahrhundert ignoriert ist die Forschung zeigt, dass, pleomorphe Bakterien besonders ungewöhnliche Wuchsformen von Mykobakterien, in Hodgkin- und Non-Hodgkin-Lymphom beteiligt sind. Mykobakterien verursachen nicht nur menschliche Tuberkulose und andere Formen der «atypischen» Tuberkulose, sondern produzieren verschiedene andere Entzündungen in vielen verschiedenen Lebensformen (Google: Mykobakterien-Krankheit bei Tieren). Mykobakterien sind weit verbreitet in der Umwelt und Tuberkulose-Bakterien werden zunehmend völlig Medikament resistent.

Zurück in den späten 1960er Jahren erfuhr ich von Virginia Livingston über die Forschung des Hodgkin eines Arztes namens Elise L’Esperance, die im Jahre 1910 die Abteilung des weltberühmten Pathologen und Onkologen James Ewing an der Cornell University Medical School verbunden. Ewing (1866-1943) ist ikonischen für erste beschreiben, was es jetzt als Ewing-Sarkom Knochenkrebs bekannt. Er war maßgeblich an der American Cancer Society in Gründung.

Vor hundert Jahren, Tuberkulose war die # 2 Killer der Amerikaner; jetzt die # 2 Killer ist Krebs. Thomas Hodgkin, der zuerst im Jahre 1832 seine gleichnamige Krankheit beschrieben, dachte, dass es an TB verbunden war. Bei säurefesten Mykobakterien bewiesen wurden TB im Jahr 1882 zu verursachen, wurde allgemein angenommen, dass Hodgkin-Krankheit ist eine Form von «atypischen» Tuberkulose war. Sowohl TB und Hodgkin haben eine ähnliche mikroskopische Bild mit Riesenzelle «Granulom» Bildung. Auch Pathologen Carl Sternberg, der (zusammen mit Dorothy Reed) zuerst die «Eule Augen» Reed-Sternberg-Zellen charakteristisch für Hodgkin beschrieben, glaubte zunächst Hodgkin eine besondere Form von TB war, vielleicht durch die filterbar verursacht «Tuberkulose-Virus.»

Ewing, in seinem klassischen Pathologie Lehrbuch (1919), behauptete, «Tuberkulose Hodgkin-Krankheit wie ein Schatten folgt.» Basierend auf ihrer mikroskopischen Studien und Tier Inokulationsexperimenten mit erkrankten Lymphknoten, schloss L’Esperance in ihrem 1931 Bericht mit dem Titel «Studien in der Indikation Hodgkin-Krankheit ‘, dass die Krankheit sei eine «atypische Tuberkulose», verursacht durch eine Art von säurefesten Mykobakterien (M. avium), die TB in Vögel und Hühner verursacht. Sie erklärte, «die Inspiration für diese Studie abgeleitet wurde direkt aus dem Einfluss von Doktor Ewing-Konzept der tuberkulöse Natur der Hodgkin-Krankheit.» Erstaunlicherweise kann ihr Papier online. Nach der Veröffentlichung einer wissenschaftlichen Feuersturm folgte, die mit Ewing ihre berufliche Beziehung beendet. Die Details dieser eher schäbigen Auflösung kann online in Lawrence Broxmeyer das Papier mit dem Titel zu finden «Krebs: eine historische Perspektive.»

Der Komplex Mikrobiologie von Hodgkin-Lymphom

Trotz der wissenschaftlichen Ablehnung von Bakterien in irgendeiner Form von Krebs, wurde das breite Spektrum der Bakterienformen in Hodgkin-Bewertung von Wallhäußer und Whitehead im Jahr 1933 zitiert sie mehrere Berichte von säurefesten Bakterien, Streptokokken im Blut, verschiedene Arten von Kokken, ein große diplococcus, Staphylococcus albus (Heute S. epidermidis ), «Neugierig Körper die Sporen des Pilzes ähnelt,» diphtheroid Bakterien (jetzt auch als Corynebakterien und Propionibakterien) bekannt und filterbar bildet die «Tuberkulose-Virus» (derzeit bekannt als Zellwand-defizienten Formen und Mykoplasmen) und andere Formen genannt.

Von besonderem Interesse die Forschung von Natalia Busni der Universität von Odessa in der Ukraine Hodgkin war, im Jahre 1928 in der deutschen Literatur aufgenommen und 1931. Sie berichtete, einen eigenartigen Organismus in 5 Fällen von Mycosis fungoides (jetzt auch als «T-Zell-Lymphom bekannt die Haut «) und 140 Fälle von» Lymphogranulomatosis «(das ältere Synonym für Hodgkin- und auch für Sarkoidose). Die Bakterien zunächst kultiviert von Hodgkin zeigte TB-wie säurefesten Stäbchenformen, aber nach 24 Stunden die Stäbe vollständig zu Kokken verwandelt, ähnlich gemeinsamen Staphylokokken. Busni der Kokken nicht zurück auf die säurefesten Stäbchenform im Labor (in vitro). hatte aber durch ein Tier geführt werden, bevor er in seine Anfangssäurefesten Stangenform wieder zurückgewonnen werden konnte. Busni betrachtet Mycosis fungoides und Lymphom als eng verwandt, und als sie beide als Bakteriämie (Blutinfektionen). Busni der Kokken und seine Ableitung aus säurefesten stäbchenförmige Bakterien erinnert an Anna Csillag nicht-säurefeste Staphylokokken-like «mycococcus», abgeleitet von Stabformen von säurefesten Mykobakterien.

Obwohl solche Mikroben auf noch sah mit Unglauben von vielen Bakteriologen, ist dies pleomorphism im Einklang mit Bakterien kultiviert und mit verschiedenen Krebsmikroben Forscher im vergangenen Jahrhundert untersucht. Busni Arbeit zeigt, säurefeste Bakterien in Hodgkin- und Mycosis fungoides wurde später von V Aplas in einer Reihe von Papieren bestätigt (1959-1963) in der deutschen Literatur und von Cantwell in den Jahren 1981 und 1982 Französisch Arzt Georges Mazet berichtete auch säurefest in Hodgkin-Bakterien im Jahr 1941 und im Blut von Leukämiefällen im Jahr 1962. Für eine ausführliche Bibliographie über Bakterien in Hodgkin-Krankheit, mein Artikel: «Pleomorphes Bakterien als Ursache von Morbus Hodgkin» (2006), veröffentlicht auf der www.joimr.org Webseite.

Die pleomorphen Mikroben von Krebs kann nicht leicht sein «eingestuft», weil es die Gesetze der Mikrobiologie trotzt. Dennoch nach Livingston, sind diese Krebs Bakterien am ehesten als «Actinomyceten» eingestuft, die bakterienähnliche und pilzartigen Mikroben sind. Mykobakterien ( «myco» bedeutet Pilz) mit den Actinomyceten klassifiziert.

Die extreme pleomorphism von Krebs Mikroben ist auch nicht akzeptabel für viele «monomorphe» Mikrobiologen, die durch Teilung in zwei Hälften Bakterien reproduzieren einfach glauben, und wer in «Lebenszyklen» für Bakterien nicht glauben. (Einzelheiten Milton Wainwright Online ‘Extreme Polymorphie und der bakteriellen Lebenszyklus; eine vergessene Kontroverse «konsultieren [1997]) Die traditionelle Klassifikationsschema für Bakterien gegenwärtig Transformation erfährt, der Grund dafür ist, dass die Bakterien ständig genetische Material tauschen untereinander, wodurch genetische und morphologische Stabilität (eine notwendige Qualität für die Einstufung) schwierig und unzuverlässig. Die oben erwähnte menschliche Microbiome Projekt zeigt auch die aktuellen Mängel der bakteriologischen Klassifizierung durch die Aufmerksamkeit auf die mannigfaltigen und weitgehend unerforschten Bakterienart mit dem menschlichen Körper enthaltenen Aufruf.

Lymphom und HIV / AIDS

Zwei Jahre vor der Entdeckung von HIV, fünf der ersten AIDS-Fälle in Homosexuell Männer an der UCLA in Los Angeles im Krankenhaus gestorben ist, teilweise aufgrund generalisierte Infektion mit «Vogel TB», verursacht durch Mycobacterium avium-intracellulare. Im Jahr 1982 empfahl die Meldeärzte «eine energische Suche nach Mykobakterien sollte in allen solchen Fällen gemacht werden.» Das ist die gleiche «Vogel TB» Mikrobe im Hodgkin Lymphom gefunden L’Esperance in den 1930er Jahren.

HIV / AIDS erhöht das Risiko für bestimmte Formen von Krebs. Menschen mit HIV infiziert sind mehrere tausend mal häufiger als nicht infizierte Menschen mit Kaposi-Sarkom diagnostiziert werden; mindestens 70 mal häufiger mit Non-Hodgkin-Lymphom diagnostiziert werden; und mindestens 10 Mal häufiger mit Hodgkin-Lymphom diagnostiziert werden. Glücklicherweise hat sich die Verwendung von hochaktiven AIDS antiretrovirale Therapie (HAART) für AIDS im letzten Jahrzehnt in einem reduzierten Risiko ergab sich für Non-Hodgkin-Lymphom, einem stabilen oder leicht erhöhten Risiko für Hodgkin-Lymphom und eine verbesserte Prognose für diejenigen, die beide Formen entwickeln von Lymphomen.

Im Jahr 1986 hatte ich die Gelegenheit, die mikroskopischen Gewebeschnitte einer späten Phase der AIDS-Patienten mit Kaposi-Sarkom und eine große Gesichtstumor als «immunoblastic Sarkom» (jetzt neu klassifiziert als «immunoblastic Lymphom») diagnostiziert zu studieren. Mycobacterium avium-intracellulare wurde aus dem Gesichtstumor kultiviert und auch aus dem Blut des Patienten und Auswurf. Es ist bekannt, dass diese Art von Mykobakterien pleomorphes ist. Abstrichen aus der Kultur zeigten, säurefeste Stange bildet, sowie nicht-säurefeste Staphylokokken artigen Formen von Mykobakterien und seltene Streptokokken artige Formen. Selten, typische Perlen säurefesten Stäbchen wurden in vivo in der Lymphom beobachtet, zusammen mit vielen intra- und extrazellulären coccoid Formen. Diese kokkoide Formen sind die häufigste Form von Krebs Bakterien in Gewebeschnitten. Weitere Forschung Bakterien in AIDS Verwicklung finden Sie in meinem Online-Artikel «TB-Typ Bakterien AIDS verursachen tun?» (2007) und «AIDS: Es die Bakterien ist, stupid!» Von Broxmeyer und Cantwell (2008), veröffentlicht unter: http: //rense.com/general83/aids

Der Beweis für den universellen Bakterien im menschlichen Blut

Auf der Suche nach der Ursache von Krebs große Aufmerksamkeit aufzudecken hat auf Viren und genetische Anomalien gezahlt worden ist. jeder Erwachsene herumträgt normalerweise in ihrem Körper wenig oder keine Aufmerksamkeit auf Blut Bakterien und die mehrere Pfund Mikroben gezahlt worden ist. Da Lymphom ein «Blutkrebs» betrachtet wird, ist es wichtig, das Vorhandensein von Bakterien im menschlichen Blut zu erkennen.

Unter "normal" Bedingungen Ärzte glauben, allgemein menschliches Blut ist "steril." Die Idee von Bakterien leben und gedeihen normalerweise im Blut medizinischen Unsinn betrachtet. Dennoch ist in einer Reihe von Arbeiten aus 1972-1979, Guido Tedeschi und seine Kollegen an der Universität von Camerino in Italien, präsentiert bemerkenswerte Befunde, Universal-Infektion des Blutes mit Zellwand-defizienten Formen von Staphylokokken und Streptokokken-ähnliche Mikroben sowie als coccobacillary Formen von Corynebakterien und diphtheroid ähnlichen Bakterien. Einige dieser Mikroben waren säure schnell, was eine mögliche Beziehung zu Mykobakterien vermuten lässt.

Im Jahr 1977 Domingue und Schlegel bestätigt "die Existenz eines neuartigen Systems bakteriologischen" im Blut. Sie kultivierten Staphylokokken-wie Bakterien und Faden coccobacillary Formen von 71% der Blutproben von erkrankten Patienten; und von 7% der vermeintlich gesunden Menschen. Diese pleomorphes Bakterien ging von rund, komplex "dichte Körper" und entwickelte sich zu "gewöhnlichen Bakterien." Die Autoren folgern: "Diese Organismen können eine Anpassung bestimmter Bakterien an das Leben im Blut darstellen." In ihrem Bericht, «Novel bakterielle Strukturen im menschlichen Blut», ist online.

Eric Enby ist eine umstrittene schwedische Arzt bekannt für seine Dunkelfeld mikroskopische Forschung auf normalen und erkrankten Blut. Seine Schriften sind auf seiner Wikipedia-Seite verwiesen wird; und seine Bilder von Blut Bakterien von Hodgkin-Lymphom und anderen Krankheiten können online eingesehen werden ( «Berichte von Erkenntnissen aus der mikroskopischen Untersuchung von frischem Blut von zwei Patienten mit Morbus Hodgkin und drei Patienten mit malignen Tumoren» [1983-2002]).

In den Mikrobiologen der 1990 Phyllis E Pease und Janice Tallak genannt Blut Bakterien als "der menschliche bakterielle Endoparasit." Finnische Forscher Kajander et al. Blut Bakterien wie Staphylokokken-wie beschrieben "neuartigen bakterienähnliche Partikel." Wie Viren, bestanden einige winzige Bakterienformen durch Bakterienfilter und waren äußerst schwierig zu kultivieren. Das finnische Team nannte sie "nanobacteria."

Im Jahr 2002 McLaughlin et al. eine Studie mit dem Titel «Gibt es natürlich pleomorphes Bakterien im Blut von gesunden Menschen auftreten?» vorgestellt Die Forscher waren überrascht, Bakterien im Blut zu entdecken "da ist es allgemein anerkannt, dass der Blutstrom in gesunden Menschen eine sterile Umgebung ist, es sei denn, eine Bresche in die Integrität der Gewebemembranen besteht."

Wie man pleomorphe Bakterien in Lymphom erkennen

Nach meiner Erfahrung ist der beste Fleck, den Krebs Mikrobe, im Gewebe (in vivo) und in der Kultur (in vitro) zu demonstrieren, ist die Säure-schnell Fleck, wie von Virginia Livingston vorgeschlagen. Andere Flecken, wie die Giemsa und der Gram-Färbung kann auch hilfreich sein, obwohl Zellwand-defizienten Bakterien in Gewebe Fleck schlecht (wenn überhaupt) mit Gram. Diese Organismen werden am besten in Gewebeschnitten gezeigt, hergestellt aus fatal autopsiert Fälle von Krebs und anderen Krankheiten, wie von Cantwell berichtet.

Die säurefeste Fleck ist die traditionelle Fleck verwendet, um die typische Säure-schnell (rot-gefärbt) Stabformen Mycobacterium tuberculosis zu demonstrieren. Die gemeinsame mikrobiellen Form in Lymphomgewebe ist immer die runden, körnig, Staphylokokken artigen coccoid Formen. Säurefesten Stäbchenformen sind extrem selten. Wie von verschiedenen Krebs Mikrobe Forscher festgestellt, werden diese kokkoide Formen innerhalb der Zellen (intrazellulär) und außerhalb der Zellen (extrazellulären) gefunden. Gelegentlich coccoid größere runde Formen, die pilzartigen Sporenformen ähneln gesehen werden kann. Manchmal beeindruckende Riesen «große Körper» Formen der Zellwand-defizienten Bakterien angetroffen werden. Diese Formen sind ähnlich dem, was Pathologe William Russell beschrieben im Jahr 1890 als (Einzelheiten und Bilder von Russell Körper und «große Körper» Formen von Bakterien, konsultieren Sie meinen Artikel «Die Rückkehr des Krebses Parasit» der Parasit von Krebs. «: Bakterien und der Ursprung der Krebszelle «(2011), auch Wainwright» Highly pleomorphes Staphylokokken als Ursache von Krebs «[2000]).

Die folgenden 9 Mikrophotographien zeigen verschiedene Formen der Krebs Mikrobe in vivo in den Beispielen von Hodgkin-Lymphom und non-Hodgkin-Lymphom. Weitere Fotos im Internet kann durch googeln gefunden werden. «Alan cantwell» + Lymphom + Bilder «

Abbildung 1. Hodgkin (B-Zelle) Lymphom der Lunge. Die Pfeile deuten auf eine seltene Sammlung von intrazellulären variabel Färbung coccoid Formen. MacCallum-Goodpasture Gram-Färbung, Vergrößerung x1000, in Öl.

Abbildung 2. Hodgkin-Lymphom der Haut. Pfeile deuten auf eine große Sammlung von winzigen Körnchen und coccoid Formen in der tiefen Dermis. Fite (säurefest) Fleck, x1000, in Öl. Insert zeigt Auftreten von Propionibacterium (Corynebacterium) acnes Bakterien kultiviert von der Haut Läsion. Ziehl-Neelsen (säurefest) Fleck, x1000, in Öl. Vergleichen die ähnliche Größe und Form der in der Haut gesehen Bakterien (in vivo) mit denen im Labor kultiviert.

Abbildung 3. Hodgkin-Lymphom des Lymphknotens. Unterschiedlich große coccoid Formen und größere Körper im Einklang mit Zellwand-defizienten «große Körper» und auch «Russell Körper.» Gram-Färbung, x1000, in Öl.

Abbildung 4. Hodgkin-Lymphom des Lymphknotens sehr großen einsamen «großen Körper» (ähnlich einem Russell Körper) zeigt. Gram-Färbung, x1000, in Öl.

Abbildung 5. Immunoblastisch Sarkom Tumor der Haut in einem fortgeschrittenen Fall von AIDS (immunoblastic Lymphom umbenannt). Zwei sehr selten säurefest (rot gefärbten) stabförmige bacillary Formen sind in der Mitte zu sehen. Fite Fleck, x1000, in Öl.

Abbildung 6. Mycobacterium avium intracellulare kultiviert vom immunoblastic Sarkom / Lymphom Gesichtstumor. Beachten Sie die polymorphe Formen, wie säurefesten Stäbchen und nicht säure schnell (blau-gefärbten) Kokken. Ziehl-Neelsen (säurefest) Fleck, x1000, in Öl.

Abbildung 7. Mycosis fungoides (kutanes T-Zell Lymphom) der Haut. Die Pfeile zeigen auf extrazelluläre verstreut coccoid Formen in der tiefen Dermis. Fite-Faraco (säurefest) Fleck, x1000, in Öl. Legen Sie zeigt Staphylococcus epidermidis von der Läsion kultiviert. Beachten Sie die ähnliche Größe und Form des Kokken kultiviert auf die kokkoide Formen in vivo in die Haut Lymphom gesehen. Ziehl-Neelsen (säurefest) Fleck, x1000, in Öl.

Abbildung 8. Mycosis fungoides (T-Zell-Lymphom) der Haut einen großen Klumpen von engmaschiges coccoid Formen in der Dermis zeigt. Alexander-Jackson verstärkt triple stain zum Nachweis von nicht-säurefeste Formen von Mykobakterien, x1000, in Öl.

Abbildung 9. Mycosis fungoides (T-Zell-Lymphom) des Lymphknotens einen intrazellulären Klumpen von dicht gedrängten coccoid Formen zeigt. Alexander-Jackson Triple Fleck, x 1000, in Öl. Vergleichen der Größe und Form der Knoten bildet, die den in der Haut in 7 zu sehen ist vom gleichen Patienten.

Rethinking die Ursache und Behandlung von Lymphomen

Wenn Sie eine Google-Suche zu fragen perform «Was ist Krebs?» Sie das National Cancer Institute der Website gerichtet werden, die erklärt: «Krebs nicht nur eine Krankheit, sondern viele Krankheiten.» Das ist schwer für mich zu glauben, weil die Patienten manchmal mit leiden mehrere Krebsarten, wie auch mit «second Krebsen» durch die Behandlung für einen primären Krebs produziert. Darüber hinaus können sie auch mit schweren Nicht-Krebs chronische Krankheiten diagnostiziert werden. Es ist schwer, «einen Virus» oder eine genetische Anomalie, sich vorzustellen, die erklärt, wie all diese «andere» Krankheit in demselben Individuum auftreten können. Was ist, ist nicht erwähnt, daß viele dieser «anderen» Krebsarten und einige dieser assoziierten chronischen Krankheiten berichtet wurden mit Krebs-assoziierten Bakterien assoziiert ist.

Obwohl die Ursache all dieser verschiedenen Krebsarten nicht bekannt ist, wird angenommen, es keine ätiologische Verbindung zwischen ihnen ist. Allerdings schlägt eine Überprüfung der Krebsmikroben Forschung, dass «verschiedene» Krebs kann durch den gleichen oder ähnlichen Bakterien verursacht werden.

Bestrahlung und Chemotherapie nicht immer heilen Lymphom; und sie erhöhen das Risiko von «zweiten Krebserkrankungen» und anderen lebensbedrohlichen Komplikationen. Bestrahlung und Chemotherapie ist auch nicht ideal Behandlung für bakterielle Infektionen. Persistent Berichte von Lymphomen Bakterien sollten nicht ignoriert werden. Eine Neubewertung von Krebs Mikrobe Forschung könnte einen Hinweis auf die unbekannte Ursache vieler Erkrankungen des Menschen zur Verfügung stellen, ebenso wie neu erkannt Magen Bakterien einen Hinweis auf die Entstehung von Magengeschwüre, Magenkrebs zur Verfügung gestellt, und Magen-Lymphom. Und mehr Aufmerksamkeit gewidmet werden sollte Wand defizienten Bakterien-Zelle, die mikroskopisch identifiziert werden können, in beide Hodgkin- und Non-Hodgkin-Lymphom und anderen Formen von Krebs mit geeigneten Färbeverfahren.

Alexander-Jackson E. Differential triple stain für den Nachweis und Studieren nicht-säurefeste Formen des Tuberkelbazillus in Sputum, Gewebe und Körperflüssigkeiten. Wissenschaft. 1944; 99: 307-308.

Alexander-Jackson E. Eine besondere Art des Mikroorganismus aus tierischen und menschlichen Krebs isoliert: Bakteriologie des Organismus. Wachstum. 1954 Mar; 18 (1): 37-51.

Aplas V. Tierexperimentelle Untersuchungun zur Virusatiologie der Mycosis fungoides. Archiv Klin Exp Dermatol. 1963; 205: 272-281.

Aplas V. Weiterer Beitrag sur Ätiologie der Mycosis fungoides. Arch Klin Exp Dermatol. 1963; 216: 63-70.

Bowers DC, McNeil DE, Liu Y, et al. Schlaganfall als eine späte Behandlung Wirkung der Hodgkin-Krankheit: eines Berichts der Kindheit Cancer Survivor Study. J Clin Oncol. Sep 2005 20; 23 (27): 6508-15.

Busni N. Ein Beitrag zur Ätiologie der Lymphogranulomatose. Virchows Arch Pathol Anat. 1928; 268: 614-628

Busni N. Uber Verwantschaft der Mycosis fungoides und der Lymphogranulomatose sterben. Darstellung von Mikroorganismen in Geweben bei experimentellan Granulomen. Virchows Arch Pathol Anat. 1931; 280: 627-

Cantwell AR. Variabel säurefeste pleomorphes Bakterien als mögliche Ursache von Mycosis fungoides: ein Bericht einer seziert Fall und zwei lebenden Patienten. J Dermatol Surg Oncol. 1982 Mar; 8 (3): 203-

Cantwell AR. Variabel säurefeste Bakterien in einem seltenen Fall von koexistent malignen Lymphomen und kutane Sarkoidose-like Granulome. Int J Dermatol. 1982 Mar; 21 (2): 99-106.

Cantwell AR. Kaposi-Sarkom und variabel säurefeste Bakterien in vivo in zwei homosexuellen Männern. Cutis. 1983 Juli; 32 (1): 58-61, 63-4, 68.

Cantwell AR. Necroscopic Ergebnisse variabel säurefeste Bakterien in einem tödlichen Fall von erworbener Immunschwäche und Kaposi-Sarkom. Wachstum. 1983 Sommer; 47 (2): 129-34.

Cantwell AR, Rowe L. African "eosinophile Körper" in vivo in zwei amerikanischen Männern mit Kaposi-Sarkom und AIDS. J Dermatol Surg Oncol. 1985 April; 11 (4): 408-12.

Cantwell AR. Mycobacterium avium-intracellulare Infektionen und immunoblastic Sarkom in einem tödlichen Fall von AIDS. Wachstum. 1986 Frühling; 50 (1): 32-40.

Cantwell AR. Histologische Beobachtungen von variabel säurefeste coccoid Formen andeutend Zellwand-defizienten Bakterien in Hodgkin-Krankheit: ein Bericht von vier Fällen. Wachstum. 1981 Herbst; 45 (3): 168-87.

Cantwell AR Jr, Kelso DW. Variabel säurefeste Bakterien in einem tödlichen Fall von Hodgkin-Krankheit. Arch Dermatol. 1984 Mar; 120 (3): 401-2.

Cantwell A. Krebs Microbe. Los Angeles: Widder Rising Press; 1990.

Cantwell A. Vier Frauen gegen Krebs. Los Angeles: Widder Rising Press; 2005.

P Centkowski, Sawczuk-Chabin J, Prochorec M, et al. Hodgkin-Lymphom und Tuberkulose Koexistenz in Halslymphknoten. Leuk Lymphoma. 2005 Mar; 46 (3): 471-5.

Diller IC. Wachstum und morphologische Variabilität von pleomorphen, intermittierend säurefeste Organismen isoliert aus Maus, Ratte und menschlichen malignen Gewebe. Wachstum. 1962; 26: 181-209.

Diller IC, Diller WF. Die intrazellulären säurefeste Organismen von bösartigen Gewebe isoliert. Trans Amer Micr Soc. 1965; 84: 138-148.

Jaffe ES, Zarate-Osorno A, Kingma DW, et al, The Zusammenhang zwischen Morbus Hodgkin und Non-Hodgkin-Lymphome. Ann Oncol. 1994; 5 Suppl 1: 7-11.

Livingston (Wuerthele Caspe) V. Krebs, ein neuer Durchbruch. Los Angeles: Nash Publishing Corp: Los Angeles; 1972.

Livingston-Wheeler VWC, Addeo E. Die Eroberung von Krebs. New York: Franklin Watts; 1984.

Parmley RT, Spicer SS, Pratt-Thomas HR, et al. Mikroorganismen-ähnliche Strukturen in Krankheit Hodgkin. Elektronenmikroskopische Demonstration. Arch Pathol. Mai 1975; 99 (5): 259-66.

Sauter C, Kurrer MO. Die intrazelluläre Bakterien in Hodgkin-Krankheit und sklerosierende mediastinalen B-Zell-Lymphom: Zeichen einer bakteriellen Ätiologie? Swiss Med wchtl. 2002 15. Juni; 132 (23-24): 312-5.

Sauter C, Blum S. Regression von Lungenläsionen in der Hodgkin-Krankheit durch Antibiotika: Fallbericht und Hypothese über die Entstehung von Hodgkin-Krankheit. Am J Clin Oncol. Feb 2003; 26 (1): 92-4.

Seibert FB, Farrelly FK, Schäfer CC. DMSO und andere Kämpfer gegen Leukämie und Krebs patients.Ann N J Acad Sci Bakterien isoliert. 1967 15. März; 141 (1): 175-201.

Seibert FB, Feldmann FM, Davis RL et al. Morphologische, biologische und immunologische Untersuchungen über Isolate aus Tumoren und leukämischen bloods. Ann N Y Acad Sci. 1970 30. Oktober; 174 (2): 690-728

Seibert FB, Yeomans F, Baker JA, et al. Bakterien in Tumoren. Trans N Y Acad Sci. 1972 Juni; 34 (6): 504-33.

Holz C, Harrington W Jr. AIDS und assoziierte Malignitäten. Cell Res. 2005 Nov-Dec; 15 (11-12): 947-52.

Wuerthele Caspe (Livingston) V, Alexander-Jackson E, Anderson JA, et al. Kultureigenschaften und Pathogenität bestimmter Mikroorganismen aus verschiedenen proliferative und Tumorerkrankungen erhalten. Amer J Med Sci. 1950; 220; 628-646.

Zakowski P, S Fligiel, Berlin GW, et al. Disseminierte Mycobacterium avium-intracellulare Infektionen bei homosexuellen Männern erworbener Immunschwäche sterben. JAMA. 1982: 248 (22): 2980-2.

*** Diese communucation ist dem Andenken von Jane Rayfield Cantwell gewidmet (1964-2005), die von Komplikationen von Hodgkin-Lymphom gestorben.

Alan Cantwell ist ein pensionierter Dermatologen und der Autor von «The Cancer Microbe» und «Vier Frauen gegen Krebs: Bakterien, Krebs und der Ursprung des Lebens», erhältlich über Amazon.com. Seine wissenschaftlichen Arbeiten können sich auf der PubMed Website (Nutzung «Cantwell AR» in der Suchmaschine gefunden werden per E-Mail.: alancantwell@sbcglobal.net . Webseite: www.ariesrisingpress.com

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

  • Menschliche Haut kriecht mit Bakterien, die menschliche Haut Bedingungen.

    Menschliche Haut lebendig mit Bakterien aus dem WebMD Archiv 28. Mai 2009 — Ihre Haut mit Hunderten von Arten von Bakterien wimmelt, NIH Forscher finden. Es gibt bis zu 100-mal mehr Arten …

  • Eisenmangel, können niedrige Eisen Ursache Nierenprobleme.

    Dermnet Neuseeland Eisenmangel Autor. Vanessa Ngan, Staff Writer, 2005. Was ist Eisenmangel? Eisenmangel ist die häufigste Ursache für Anämie weltweit. Anämie (American Rechtschreibung …

  • Die Entzündung kann eine Ursache von …

    Die Entzündung kann eine Ursache von Plaque-Ablagerungen in Herzgefäße Datum sein: 2. Dezember 2012 Quelle: Stanford University Medical Center Zusammenfassung: Fünfzehn neue genetische Regionen mit koronarer verbunden sind …

  • Halten Sie Ihre Spa Sanitär, Wellness-Bakterien.

    Halten Sie Ihre Spa Sanitär Skinny erhalten! Dies ist nur ein Teil des Artikels. Möchten Sie die komplette Geschichte, sowie eine Vielzahl von anderen topaktuelle Artikel Ihre Arbeit leichter zu machen? Anmelden oder Registrieren ! Es ist…

  • Späte Ausdruck Abtreibung, wie Abtreibung natürlich zu verursachen.

    Späte Ausdruck Abtreibung letzten Trimester ist immer in der Nähe. Auch wenn das Fohlen nahe am Boden ist, Gefahr lauert immer noch rund um die Scheune. Spätzeit Abtreibung können als Folge von Pferden auftreten …

  • Wie gut Bakterien aufzubauen …

    Was ist H. pylori? Helicobacter pylori (H. pylori) ist eine Art von Bakterien. Diese Keime können Sie Ihren Körper und leben im Verdauungstrakt ein. Nach vielen Jahren, können sie Wunden verursachen, die so genannte …