Homöopathische Behandlung für Low …

Homöopathische Behandlung für Low …

Homöopathische Behandlung für Low ...

Homöopathische Behandlung für niedrigen Blutdruck

Niedriger Blutdruck ist ein abnormaler Zustand, in dem Blutdruck einer Person (der Druck des Blutes gegen die Wände der Blutgefäße, während und nach jedem Schlag des Herzens) ist viel niedriger als üblich, die Symptome wie Schwindel oder Benommenheit verursachen können.

Wenn der Blutdruck zu niedrig ist, gibt es unzureichenden Blutfluss zum Herzen, Gehirn und anderen lebenswichtigen Organen.

Ein Blutdruckpegel, die grenzwertig niedrig für eine Person ist, kann für andere normal sein. Der wichtigste Faktor ist, wie der Blutdruck aus dem Normalzustand ändert. Die meisten normalen Blutdruck fallen in den Bereich von 90/60 mm Hg auf 130/80 mm Hg, aber eine wesentliche Änderung, auch so wenig wie 20 mm Hg, können Probleme für einige Menschen verursachen.

Niedriger Blutdruck Symptome oder Hypotension Symptome bezieht sich auf Symptome, die durch verursacht sind oder die im Zusammenhang mit einem niedrigen Blutdruck. Wenn die Symptome mild sind Hypotension erfordert in der Regel keine Behandlung. bedrohlichen Bedingungen — Wenn niedriger Blutdruck Symptome in der Natur ernst sind, kann es verschiedene neurologische, endokrine, Herzkrankheit und andere Leben führen.

Ursachen für einen niedrigen Blutdruck aufgrund der niedrigen Blutvolumen

  • Entwässerung ist bei Patienten mit Durchfall, die große Mengen an Wasser in ihrem Stuhl verlieren, vor allem, wenn Schläfrigkeit begrenzt ihre Trinken von Flüssigkeiten oder mit Übelkeit und Erbrechen häufig. Die Dehydratation kann auch bei längerem Erbrechen jeglicher Ursache auftreten, weil der Verlust von Wasser in Erbrochenen. Andere Ursachen der Austrocknung gehören Bewegung, Schwitzen, Fieber und Hitzschlag oder Hitzschlag. Personen mit dem milden Dehydratisierung auftreten können nur Durst und trockener Mund. Moderate bis schwere Dehydratation verursachen kann eine orthostatische Hypotonie (Manifest von Benommenheit, Schwindel oder Ohnmacht beim Stehen). Langwierige und schwerer Dehydrierung kann zu Schock, Nierenversagen, Verwirrung, Azidose (zu viel Säure im Blut), Koma und sogar zum Tod führen. Für weitere Informationen, lesen Sie bitte die Dehydration Artikel.
  • Moderate oder schwere Blutungen kann schnell den Körper einer Person von Blut, was zu niedrigen Blutdruck oder Unterdruck zum Abbau Orthostase.
  • Schwere Entzündung von Organen innerhalb des Körpers wie akute Pankreatitis kann niedriger Blutdruck führen. Bei der akuten Pankreatitis, Fluid verläßt das Blut die entzündeten Gewebe um die Bauchspeicheldrüse sowie die Bauchhöhle eintreten, das Blutvolumen abbau.

Ursachen der niedrigen Blutdruck aufgrund einer Herzkrankheit

  • Geschwächt Herzmuskel kann das Herz bewirken, dass die Menge an Blut zu versagen und reduzieren es pumpt. Eine häufige Ursache von geschwächten Herzmuskel ist der Tod eines großen Teils des Muskels des Herzens aufgrund einer einzigen, großen Herzinfarkt oder kleineren Herzinfarkten wiederholt. Andere Beispiele von Bedingungen, die das Herz gehören Medikamente schwächen kann, die durch Viren (Myokarditis) zum Herzen, Infektionen der Muskel des Herzens toxisch sind, und Erkrankungen der Herzklappen wie Aortenstenose.
  • Perikarditis ist eine Entzündung des Herzbeutels (der Sack das Herz umgibt). Pericarditis kann verursachen Flüssigkeit innerhalb des Perikard zu sammeln und um das Herz, um die Fähigkeit des Herzens zu beschränken, Blut zu pumpen.
  • Lungenembolie in ist ein Zustand, ein Blutgerinnsel in einer Vene (ein Zustand tiefer Venenthrombose genannt) bricht ab und reist ins Herz und schließlich der Lunge. Ein großes Blutgerinnsel kann den Blutfluss blockieren, in den linken Ventrikel von der Lunge und vermindern stark die Fähigkeit des Herzens, Blut zu pumpen.
  • EIN langsame Herzfrequenz (Bradykardie) kann die Menge an Blut durch das Herz gepumpt verringern. Die Ruheherzfrequenz für einen gesunden Erwachsenen zwischen 60 und 100 Schlägen / Minute. Bradykardie (Ruheherzfrequenz langsamer als 60 Schläge / Minute) führt nicht immer niedriger Blutdruck. Aber bei vielen Patienten kann Bradykardie zu niedrigem Blutdruck führen, Benommenheit, Schwindel und sogar Ohnmacht.
  • Ein Beispiel für Bradykardie, Sick-Sinus-Syndrom. tritt bei älteren Menschen üblich. Dieses Syndrom ist durch Degeneration des Sinusknotens (SA-Knoten), ein Bereich, in dem Herzen, das elektrische Signale erzeugt, die das Herz zu schlagen regelmäßig verursachen. Im Sick-Sinus-Syndrom kann die erkrankten SA-Knoten keine Signale erzeugen schnell genug eine normale Herzfrequenz zu halten. Eine weitere Bedingung, die Bradykardie verursacht, ist Herzblock. Elektrische Signale von dem SA-Knoten zu dem Rest des Muskels legen muss das Herz zu veranlassen, das Herz zu kontrahieren und pumpen Blut. Normalerweise werden diese elektrischen Signale entlang speziellen Gewebe im Herzen übertragen. Herzblock tritt auf, wenn diese spezialisierten Geweben durch Herzinfarkt geschädigt sind, Degeneration, die mit dem Altern auftritt, und Medikamente. Herzblock verhindert, dass einige oder alle der elektrischen Signale von dem SA-Knoten erzeugt vom Erreichen der Rest des Herzens, und dies verhindert, dass das Herz von so schnell Vertrags wie es sonst der Fall wäre.
  • Ein ungewöhnlich hohe Herzfrequenz (Tachykardie) auch kann einen niedrigen Blutdruck verursachen. Das häufigste Beispiel einer Tachykardie niedrigen Blutdruck verursachen, ist Vorhofflimmern. Vorhofflimmern ist eine Erkrankung des Herzens durch eine schnelle und unregelmäßige elektrische Entladungen aus dem Muskel des Herzens (anstelle des Knotens SA) gekennzeichnet, wodurch die Ventrikel zu kontrahieren unregelmäßig und (normalerweise) schnell. Die stark rückläufigen Ventrikel haben nicht genug Zeit, maximal bevor die jeder Kontraktion mit Blut zu füllen, und die Menge an Blut, die abnimmt gepumpt wird, trotz des schnelleren Herzfrequenz.

Ursachen der niedrigen Blutdruck Symptome:

Bedingungen, die die Menge an Blut, senken die Herzleistung (die Menge an Blut durch das Herz gepumpt) zu reduzieren und Medikamente sind häufige Ursachen für einen niedrigen Blutdruck.

  • Addison-Krankheit
  • Simmond-Krankheit
  • Schock
  • Perikarditis
  • Aortenstenose
  • Myokardinfarkt
  • Lungenaufblähung
  • Lungenembolie
  • Spezifische Medikamente
  • Toxizität
  • Septikämie
  • Lungentuberkulose
  • Längerer Bettruhe
  • Längere Verwendung von Blutdrucksenkern
  • Betablocker
  • Vasodilatatoren
  • Autonome Neuropathie
  • Hyponatriämie
  • Chronisches Nierenversagen usw.

Niedriger Blutdruck Symptome:

Wenn der Blutdruck zu niedrig ist, ist das erste Organ, Fehlfunktionen in der Regel das Gehirn, weil es an der Spitze des Körpers angeordnet ist, und Blut hat die Schwerkraft zu kämpfen, das Gehirn zu erreichen. Folglich, die meisten Menschen mit niedrigem Blutdruck fühlen sich schwindlig oder Benommen, wenn sie stehen, und einige können sogar ohnmächtig werden. Allerdings, wenn der Blutdruck niedrig genug ist, können Hirnschäden immer noch auftreten.

Niedriger Blutdruck gelegentlich verursacht Kurzatmigkeit oder Brustschmerzen aufgrund einer unzureichenden Blutversorgung des Herzmuskels (Angina pectoris). Alle Organe beginnen zu versagen, wenn der Blutdruck ausreichend niedrig wird und bleibt niedrig; Dieser Zustand wird als Schock (Siehe Schock).

Einige Symptome treten auf, wenn der Körper die Kompensationsmechanismen versuchen, den Blutdruck zu erhöhen, die niedrig ist. Wenn zum Beispiel Arteriolen verengen, den Blutfluss in die Haut, Füße und Hände ab. Diese Bereiche können kalt werden und blau. Wenn das Herz schneller und kräftiger schlägt, kann eine Person das Gefühl, Herzflattern (Bewusstsein für Herzschlag).

  • Ohnmächtig
  • Kopfschmerzen
  • Dyspnoe
  • Brustschmerzen
  • Dysphagie
  • Dysuria
  • Verlust des Bewusstseins
  • Verschwommenes Sehen erhöhte Temperatur des Körpers
  • Neck Steifigkeit
  • Kurzatmigkeit
  • Erbrechen Durchfall
  • Obere Rückenschmerzen
  • Foul riechender Urin
  • Ermüden
  • Reizbarkeit

Diagnose

Die Diagnose ist völlig abhängig von Ursache und den medizinischen Zustand. Einige wichtige diagnostische Maßnahmen umfassen:

  • Komplettes Blutbild
  • Die Einschätzung der Cortisolspiegel
  • Blut kultur
  • Urinkultur
  • Elektrokardiogramm
  • Röntgenbrust
  • CT-Scan der Brust
  • Echokardiogramm
  • Holter-Monitoring

Die Behandlung von niedrigem Blutdruck Symptome

Plan der Behandlung muss auf Grund von niedrigem Blutdruck Symptome und medizinische Zustand des Patienten basieren.

Homöopathische Behandlung für niedrigen Blutdruck Symptome — Homöopathie ist eine der beliebtesten ganzheitliche Systeme der Medizin. Die Auswahl der Mittel basiert auf der Theorie der Ähnlichkeit Individualisierung und Symptome, die durch ganzheitlichen Ansatz. Dies ist der einzige Weg, durch die ein Zustand der vollständigen Gesundheit kann der Patient leidet, indem alle Zeichen und Symptome, von dem wiedergewonnen werden. Das Ziel der Homöopathie ist, nicht nur einen niedrigen Blutdruck Symptome zu behandeln, aber die zugrunde liegende Ursache und individuelle Anfälligkeit zu adressieren.

Was die therapeutische Medikamente betrifft, mehrere gut bewährt Medikamente sind für die Behandlung von niedrigem Blutdruck Symptome zur Verfügung, die auf der Grundlage der Ursache, Bedingung, Empfindung und Modalitäten der Beschwerden ausgewählt werden können. Für individualisierte Arzneimittelwahl und Behandlung sollte der Patient einen qualifizierten homöopathischen Arzt persönlich aufsuchen. Einige wichtige Mittel sind unten für einen niedrigen Blutdruck Symptome Behandlung gegeben:

Lycopodium, Nat. Mur, China, Sepia, Carbo Veg, Tuberculinum, Calcaria Phos, Viscum Alb, Gelsemium und viele andere Medikamente.

Andere natürliche und alternative Formen der Behandlung für niedrigen Blutdruck Symptome — gehören vor allem Ayurveda, Naturheilkunde, Yoga, Akupressur, Akupunktur usw.

Niedriger Blutdruck bei gesunden Probanden ohne Symptome oder Organschäden bedarf keiner Behandlung. Alle Patienten mit Symptomen, die möglicherweise durch einen niedrigen Blutdruck sollte von einem Arzt ausgewertet werden. Der Arzt muss die Ursache des niedrigen Blutdruck zu ermitteln, da die Behandlung nach der Ursache ab.

  • Dehydration wird mit Flüssigkeit und Mineralien (Elektrolyte) behandelt. Mild Austrocknung ohne Übelkeit und Erbrechen können mit oralen Flüssigkeiten und Elektrolyten behandelt werden. Moderate bis schwere Dehydrierung wird in der Regel mit intravenösen Flüssigkeiten und Elektrolyten behandelt.
  • Der Blutverlust kann mit Infusionen und Bluttransfusionen behandelt werden. Wenn die Blutung weiter, muss er auch behandelt werden.
  • Septikämie mit Infusionen und Antibiotika oder anderen Medikamenten behandelt.
  • Blutdruck-Medikamente oder Diuretika sind so eingestellt, geändert oder vom Arzt angehalten, wenn sie einen niedrigen Blutdruck Symptome verursachen.
  • Bradykardie kann auf ein Medikament zurückzuführen sein. Der Arzt kann, ändern oder stoppen Sie die Medikamente zu reduzieren. Bradykardie aufgrund Sick-Sinus-Syndrom oder Herzblock ist mit einem implantierbaren Schrittmacher behandelt.
  • Tachykardien wird in Abhängigkeit von der Art der Tachykardie behandelt. Vorhofflimmern kann mit oralen Medikamenten, elektrische Kardioversion, oder eine Katheterisierung Verfahren namens Pulmonalvenenisolation behandelt werden. Ventrikuläre Tachykardie kann mit Medikamenten oder mit einem implantierbaren Defibrillator gesteuert werden.
  • Lungenembolie und tiefe Venenthrombose mit Blutverdünner, Heparin intravenös zunächst und orale Warfarin später behandelt.
  • Perikardflüssigkeit kann durch ein Verfahren namens Perikardiozentese entfernt werden.
  • Orthostasesyndrom kann durch Erhöhung Wasser und Salzzufuhr behandelt werden, Kompressionsstrümpfe mit den Beinvenen zu komprimieren und die Ansammlung von Blut in den Venen zu reduzieren. Zunehmende Salzaufnahme kann mit bestehenden Herzerkrankungen bei Patienten zu Herzversagen führen und sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt vorgenommen werden.

Medikamente, die niedrigen Blutdruck verursachen

  • Medikamente wie Kalziumkanalblocker, Betablocker und Digoxin (Lanoxin) kann verlangsamen die Geschwindigkeit, mit der das Herz zusammenzieht.
  • Medikamente bei der Behandlung von Bluthochdruck verwendet (wie ACE-Hemmer, Angiotensin-Rezeptor-Blocker, Betablocker, Kalziumkanalblocker, und Alpha-Blocker) können übermäßig niedrigeren Blutdruck und führen bei symptomatischen niedrigem Blutdruck vor allem bei älteren Menschen.
  • Diuretika (Wasserpillen) wie Furosemid (Lasix) kann durch verursacht übermäßige Urinieren Blutvolumen zu verringern.
  • Medikamente zur Behandlung von Depressionen, wie Amitriptylin (Elavil), Parkinson-Krankheit, wie Levodopa-Carbidopa (Sinemet), erektile Dysfunktion (Impotenz), wie Sildenafil (Viagra), wenn sie in Kombination mit Nitroglyzerin verwendet wird, kann einen niedrigen Blutdruck verursachen
  • Alkohol und Drogen können auch niedriger Blutdruck verursachen.
  • Andere Zustand s, die einen niedrigen Blutdruck verursachen
  • vasovagal Reaktion in denen ist eine häufige Erkrankung vorübergehend ein gesunder Mensch niedriger Blutdruck, langsamer Herzschlag, und manchmal Ohnmacht entwickelt. Typischerweise wird eine vasovagale Reaktion wird durch Gefühle von Angst oder Schmerz wie mit Blut gezogen oder das Starten einer intravenösen Infusion gebracht.
  • Postural (orthostatische) Hypotension. wie zuvor diskutiert, ist ein plötzlicher Abfall des Blutdrucks, wenn eine Person aus einer sitz aufsteht, Hocken oder Rücken (liegend) Position. Wenn eine Person aufsteht, bewirkt die Schwerkraft Blut in den Venen in den Beinen zu regeln, damit weniger Blut in das Herz zum Pumpen erreicht, und, als Folge, der Blutdruck sinkt.
  • Eine andere Form der Orthostasesyndrom tritt in der Regel bei jungen gesunden Menschen. Nach längerem Stehen, die Herzfrequenz und Blutdruck des einzelnen Tropfen, was zu Schwindel, Übelkeit und Ohnmacht oft. Bei diesen Personen reagiert das autonome Nervensystem zu Unrecht, indem das Herz zu langes Stehen zu verlangsamen und die Venen aufzuweiten.
  • Miktionssynkope ist eine vorübergehende Blutdruckabfall und Bewusstlosigkeit, die durch Urinieren. Dieser Zustand tritt typischerweise bei älteren Patienten und kann von den autonomen Nerven von Hormonen zur Freisetzung zurückzuführen sein, die den Blutdruck senken.
  • Nebennieren-Insuffizienz. beispielsweise aufgrund von Addison-Krankheit. kann einen niedrigen Blutdruck verursachen.
  • Septikämie Infektion ist eine schwere, in denen Bakterien (oder andere infektiöse Organismen wie Pilze) geben Sie das Blut. Die Infektion stammt typischerweise in der Lunge (Pneumonie), der Blase oder im Abdomen aufgrund Divertikulitis oder Gallensteinen. Die Bakterien geben Sie dann das Blut, wo sie Giftstoffe freisetzen und zu einem lebensgefährlichen und tiefe niedrigen Blutdruck (septischer Schock), oft mit Schäden an mehreren Organen.
  • Anaphylaxie (anaphylaktischer Schock) ist eine potenziell tödliche allergische Reaktion auf Medikamente wie Penicillin, intravenöse Jod in einigen Röntgenuntersuchungen, Lebensmittel wie Erdnüsse oder Bienenstiche verwendet. Neben einem tiefen Blutdruckabfall, Individuen auftreten können, auch Nesselsucht, Keuchen, und einen geschwollenen Hals mit Schwierigkeiten beim Atmen.

Homöopathische Heilmittel & Homöopathie Behandlung von Hypotension, niedriger Blutdruck

Homöopathie kann nicht nur Linderung der Symptome in Fällen von Hypotension geben, sondern kann auch viele Ursachen des niedrigen Blutdruck wie Bradychardia, Tachykardie, Perikarditis, Schock, Speticiemia, Vasovagal Angriff, Entzündungen usw. Adresse

Die am häufigsten angegebenen homöopathische Medikamente in niedrigen Blutdruck sind:

Carbo-veg, Phos, Sepia, Thyroidinum, Baryt-mur, Aconitum, Aranea, Kaktus, Curare, Gelsemium, Halo, Histamine, Lachesis, Lyco, Naja, Rauwolfia, Reserprine, Visk. Radium, Theridion, Oleander, Laurocrasis, Säuremehl, Adrenalin, Ars alb, Aurum mur, Bartya carb, Bryonia, Crataegus China, Conium, Ferrum traf, Lycopus, Nat mur, Pulsatilla.

Homöopathie behandelt die Person als Ganzes. Es bedeutet, dass homöopathische Behandlung auf den Patienten als Person konzentriert, wie auch seine pathologischen Zustand. Die homöopathischen Arzneimittel werden nach einer vollständigen individualisierenden Prüfung und Fallanalyse ausgewählt, die die Krankengeschichte des Patienten usw. enthält, die körperliche und geistige Verfassung

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

  • Homöopathische Behandlung von Arthritis …

    Homöopathische Behandlung von Arthritis Homöopathische Heilmittel für die Homöopathie Behandlung von Arthritis. Arthritis ist ein allgemeiner Begriff für eine Vielzahl von Bedingungen, die Knochen Gelenke beeinflussen; Wissenschaftler nicht …

  • Homöopathie eine bewährte Behandlung …

    Homöopathie: eine bewährte Behandlung für die Grippe Wenn Sie für eine sichere und zuverlässige Behandlung für die Grippe suchen, dann ist vielleicht Homöopathie für Sie. Meine eigene klinische Erfahrung von 20 Jahren …

  • Sofortige Behandlung für Bluthochdruck bei home_8

    Hoher Blutdruck Symptome und Informationen Hoher Blutdruck: essentieller Hypertonie Was ist Bluthochdruck? Der Blutdruck ist die Kraft des Blutes gegen Arterienwände als das Herz …

  • Homöopathie Behandlung von saurem …

    Inner Health Natürliche Gesundheit und Heilung Artikel Acid Reflux-Krankheit Sodbrennen Gastroösophagealen GERD; Homöopathische Heilmittel besser als Antazida Free Health Beratung für Acid Reflux Säure …

  • Hormonelle Pigmentation, braune Pigmentierung auf Gesichtsbehandlung.

    Hormonelle Pigmentation / Melasma Skin Renewal Tipp Befragen Sie einen unserer Gesundheit Erneuerung Ärzte Hormon ausgleichBehandlungsMöglichkeiten zu diskutieren. Bestimmte Erkrankungen sind wichtige Akteure in Ihrem …

  • Homöopathische Behandlung von Depression …

    Homöopathische Behandlung von Depression Angst Homöopathische Behandlung für Angst, Depressionen homöopathische Behandlung für Angst, Depressionen — Wir bieten beste Behandlung für Angst, Depression …